Rutengang oder mit dem Pendel Energien finden

Datum

27. Mrz 2020

Zeit

16:00 - 18:00

Referent:
Antonius Bösterling, Gartenplaner

Die Kraft der „Unterwelt“ hat die Richtung von Achsen bei Kirchen und Schlössern im Mittelalter und Barock bestimmt. Frühe Handels- und Heerstraßen verlaufen auf positiven Energielinien. Großsteingräber wurden auf kreuzenden Energielinien angelegt. Bäume fliehen von diesen Kräften. Menschen erkranken, wenn sie auf einer kreuzenden Wasserader schlafen. Wir erkunden Störungen mit Rute und Pendel.

Eintritt:
15,00 €, Anmeldung empfohlen; begrenzte Teilnehmerzahl


Kosten

€15,00
Kategorie
Menü